Aktuelles ● Blog

Neuigkeiten aus dem Netzwerk


01.04.2020
das OVUM, Liebe Engagierte und Freunde!
Passend zum bevorstehenden Osterfest, schicke ich Euch diese Info:
„Das Ei als Symbol ist universell bekannt. Es steht für Fruchtbarkeit, Neuanfang, Leben, Wiederkehr und Fortbestand.“ Mit Bremen wird die Ovum-Skulptur in Jerusalem besonders verbunden sein. Ein Bremer Schlüssel wird in die Außenhaut gefräst, und vor dem Ei erinnert eine Tafel an den Zweck der Aktion und ihre Unterstützerinnen und Unterstützer, mitsamt den Bremer Stadtmusikanten. Schirmherr- und -herrin sind Prinz Christian von Preussen und Karoline Linnert.

Schon im Jahr 2017 habe ich an den Bremer Künstler die längliche ERD-CHARTA Informationsbroschüre geschickt, mit der Bitte diese in seinen Zukunftsbriefkasten, das OVUM zu legen. Jetzt, im November 2019 hat die Bremer Wirtschaftsförderung das 9 Tonnen schwere Stahlei mitfinanziert!
www.koelbli.de
01.04.2020 das OVUM, Liebe Engagierte und Freunde!
Passend zum bevorstehenden Osterfest, schicke ich Euch diese Info:
„Das Ei als Symbol ist universell bekannt. Es steht für Fruchtbarkeit, Neuanfang, Leben, Wiederkehr und Fortbestand.“ Mit Bremen wird die Ovum-Skulptur in Jerusalem besonders verbunden sein. Ein Bremer Schlüssel wird in die Außenhaut gefräst, und vor dem Ei erinnert eine Tafel an den Zweck der Aktion und ihre Unterstützerinnen und Unterstützer, mitsamt den Bremer Stadtmusikanten. Schirmherr- und -herrin sind Prinz Christian von Preussen und Karoline Linnert.

Schon im Jahr 2017 habe ich an den Bremer Künstler die längliche ERD-CHARTA Informationsbroschüre geschickt, mit der Bitte diese in seinen Zukunftsbriefkasten, das OVUM zu legen. Jetzt, im November 2019 hat die Bremer Wirtschaftsförderung das 9 Tonnen schwere Stahlei mitfinanziert!

04.02.2020
Wie wir die Welt noch retten können
von Anna Aumüller, Eva Münstermann und Nanje Teuscher, (ZDF - Klimahelden). Noch nie hat die Klimakrise so viel Aufmerksamkeit bekommen wie in diesem Jahr. Weltweit engagieren sich Menschen gegen die Erderwärmung. Könnte 2019 das Jahr der Klimawende werden?
Beitragslänge: 45 min, verfügbar bis 08.01.2021
www.zdf.de/gesellschaft/plan-b/plan-b-kl▸
04.02.2020 Wie wir die Welt noch retten können
von Anna Aumüller, Eva Münstermann und Nanje Teuscher, (ZDF - Klimahelden). Noch nie hat die Klimakrise so viel Aufmerksamkeit bekommen wie in diesem Jahr. Weltweit engagieren sich Menschen gegen die Erderwärmung. Könnte 2019 das Jahr der Klimawende werden?
Beitragslänge: 45 min, verfügbar bis 08.01.2021

18.12.2019
passend zum UN-Dekade Projekt "Leben-Natur-Vielfalt" bereiten wir eine Begegnung im Kleingarten vor.
Info
18.12.2019 Bremer Woche des Gartens
passend zum UN-Dekade Projekt "Leben-Natur-Vielfalt" bereiten wir eine Begegnung im Kleingarten vor.

12.07.2019
Eine grüne Schleife für die Seelische Gesundheit
Das Aktionsbündnis Seelische Gesundheit plant zum Start der bundesweiten Wochen am 10. Oktober ein sichtbares Zeichen für die Seelische Gesundheit zu setzen.

Zusammen mit über 100 Bündnispartnern und zahlreichen Akteuren aus Politik, Kultur und Gesellschaft soll die Grüne Schleife als international bekanntes Anti-Stigma Symbol in Deutschland eingeführt werden. Die Kampagne wird von der World Federation for Mental Health in zahlreichen Ländern mit großem Erfolg umgesetzt – nun wollen wir sie auch nach Deutschland bringen und die seelische Gesundheit noch mehr in den Fokus des gesellschaftlichen Diskurses rücken.

Unser Ziel
Wir wollen, dass Menschen jeden Alters in psychischen Krisen sich trauen, ihre Probleme offen anzusprechen, rechtzeitig Hilfe erhalten und Akzeptanz in der Gesellschaft erfahren. Psychische Erkrankungen betreffen uns alle und dürfen kein Tabuthema mehr sein – dafür wollen wir uns mit der Grünen Schleife für die seelische Gesundheit einsetzen!

Warum ist das so wichtig?
Fast jeder dritte Erwachsene leidet im Laufe eines Jahres an einer psychischen Erkrankung. Zu den häufigsten Krankheitsbildern zählen Angststörungen, Depressionen und der Missbrauch von Alkohol oder anderen Substanzen. Vor allem junge Menschen leiden heute unter großem Druck und sind häufig betroffen. Für die ca. 18 Millionen Betroffenen und ihre Angehörigen ist eine psychische Erkrankung mit massivem Leid verbunden und führt oft zu schwerwiegenden Einschränkungen im sozialen und beruflichen Leben. Psychische Gesundheit ist ein gesellschaftliches Problem, das uns alle angeht.

Wie können Sie mitmachen?
[b]Tragen Sie die Grüne Schleife!

Wenn Sie sich mit uns gemeinsam für die seelische Gesundheit einsetzen wollen, werden Sie Botschafter für die Grüne Schleife und helfen Sie uns, PolitikerInnen, ArbeitgeberInnen, Medien und die Gesellschaft mit dem Thema zu erreichen. Tragen Sie die Grüne Schleife als Zeichen für mehr Offenheit und als Symbol für mehr Akzeptanz von Menschen mit psychischen Krisen.

Geplant ist, dass rund um den Welttag der Seelischen Gesundheit am 10.10. möglichst viele Schleifen in Veranstaltungen sowie in den Medien sichtbar werden. Im Vorfeld, ab Anfang September, wollen wir dazu vermehrt kommunizieren.

Holen Sie sich eine unserer grünen Schleifen und suchen Sie das offene Gespräch über seelische Gesundheit in Ihrem Umfeld. Sie können die Schleife inkl. Infokarte direkt bei www.aktionswoche.seelischegesundheit.net ab Ende August bestellen.

Werden Sie aktiv: Organisieren Sie selbst eine Veranstaltung am 10. Oktober oder im Rahmen der Woche der Seelischen Gesundheit

Das ist ganz einfach. Bringen Sie Menschen aus Ihrem persönlichen Umfeld zusammen, z.B. an Ihrem Arbeitsplatz, in Ihrem Freundes- oder Bekanntenkreis. Organisieren Sie z.B. einen Infostand in Ihrem örtlichen Krankenhaus, Gemeindezentrum, Bibliothek oder Supermarkt. Sprechen Sie Menschen auf das Thema an. Oder veranstalten Sie einfach einen Spaziergang für die seelische Gesundheit - mit Freunden, Kollegen oder Menschen aus Ihrer Gemeinde, Ihrem Sport- oder Kulturverein.... Wenn Sie Fragen zu Ihrer Idee oder zur Planung Ihrer Veranstaltung haben, melden Sie sich bei unserem Team. Wir helfen gerne weiter! Mehr Infos finden Sie auch hier: www.aktionswoche.seelischegesundheit.net
www.aktionswoche.seelischegesundheit.net
12.07.2019 Eine grüne Schleife für die Seelische Gesundheit
Das Aktionsbündnis Seelische Gesundheit plant zum Start der bundesweiten Wochen am 10. Oktober ein sichtbares Zeichen für die Seelische Gesundheit zu setzen.

Zusammen mit über 100 Bündnispartnern und zahlreichen Akteuren aus Politik, Kultur und Gesellschaft soll die Grüne Schleife als international bekanntes Anti-Stigma Symbol in Deutschland eingeführt werden. Die Kampagne wird von der World Federation for Mental Health in zahlreichen Ländern mit großem Erfolg umgesetzt – nun wollen wir sie auch nach Deutschland bringen und die seelische Gesundheit noch mehr in den Fokus des gesellschaftlichen Diskurses rücken.

Unser Ziel
Wir wollen, dass Menschen jeden Alters in psychischen Krisen sich trauen, ihre Probleme offen anzusprechen, rechtzeitig Hilfe erhalten und Akzeptanz in der Gesellschaft erfahren. Psychische Erkrankungen betreffen uns alle und dürfen kein Tabuthema mehr sein – dafür wollen wir uns mit der Grünen Schleife für die seelische Gesundheit einsetzen!

Warum ist das so wichtig?
Fast jeder dritte Erwachsene leidet im Laufe eines Jahres an einer psychischen Erkrankung. Zu den häufigsten Krankheitsbildern zählen Angststörungen, Depressionen und der Missbrauch von Alkohol oder anderen Substanzen. Vor allem junge Menschen leiden heute unter großem Druck und sind häufig betroffen. Für die ca. 18 Millionen Betroffenen und ihre Angehörigen ist eine psychische Erkrankung mit massivem Leid verbunden und führt oft zu schwerwiegenden Einschränkungen im sozialen und beruflichen Leben. Psychische Gesundheit ist ein gesellschaftliches Problem, das uns alle angeht.

Wie können Sie mitmachen?
[b]Tragen Sie die Grüne Schleife!

Wenn Sie sich mit uns gemeinsam für die seelische Gesundheit einsetzen wollen, werden Sie Botschafter für die Grüne Schleife und helfen Sie uns, PolitikerInnen, ArbeitgeberInnen, Medien und die Gesellschaft mit dem Thema zu erreichen. Tragen Sie die Grüne Schleife als Zeichen für mehr Offenheit und als Symbol für mehr Akzeptanz von Menschen mit psychischen Krisen.

Geplant ist, dass rund um den Welttag der Seelischen Gesundheit am 10.10. möglichst viele Schleifen in Veranstaltungen sowie in den Medien sichtbar werden. Im Vorfeld, ab Anfang September, wollen wir dazu vermehrt kommunizieren.

Holen Sie sich eine unserer grünen Schleifen und suchen Sie das offene Gespräch über seelische Gesundheit in Ihrem Umfeld. Sie können die Schleife inkl. Infokarte direkt bei www.aktionswoche.seelischegesundheit.net ab Ende August bestellen.

Werden Sie aktiv: Organisieren Sie selbst eine Veranstaltung am 10. Oktober oder im Rahmen der Woche der Seelischen Gesundheit

Das ist ganz einfach. Bringen Sie Menschen aus Ihrem persönlichen Umfeld zusammen, z.B. an Ihrem Arbeitsplatz, in Ihrem Freundes- oder Bekanntenkreis. Organisieren Sie z.B. einen Infostand in Ihrem örtlichen Krankenhaus, Gemeindezentrum, Bibliothek oder Supermarkt. Sprechen Sie Menschen auf das Thema an. Oder veranstalten Sie einfach einen Spaziergang für die seelische Gesundheit - mit Freunden, Kollegen oder Menschen aus Ihrer Gemeinde, Ihrem Sport- oder Kulturverein.... Wenn Sie Fragen zu Ihrer Idee oder zur Planung Ihrer Veranstaltung haben, melden Sie sich bei unserem Team. Wir helfen gerne weiter! Mehr Infos finden Sie auch hier: www.aktionswoche.seelischegesundheit.net

24.06.2019
Ich bin 76 Jahre alt, heute noch so politisch aktiv wie in der Studentenbewegung 1968, aber mit Erfahrungen, die ich mitteilen muss, weil ich inzwischen verstanden habe, woran bisher fast alle Bewegungen gescheitert sind.

Die Information für eine lebenswerte Zukunft enthält nicht die revolutionären Kampfparolen der alten Zeit, sondern zielt auf eine absolute Parteinahme für das Leben, auf die innere Verbindung mit den höheren Gesetzen der geistigen Welt und auf die Zusammengehörigkeit aller Wesen in der großen Familie des Lebens. Wir leben in der Zeit eines großen Epochenwechsels, dem Wechsel vom Patriarchat zu einer partnerschaftlichen Kultur, vom Hologramm der Gewalt zum Hologramm des Vertrauens. Je mehr Menschen sich weltweit mit diesem globalen Vorgang verbinden, desto schneller kann die grausame Zeit der Kriege beendet sein. Es könnte sehr schnell gehen.
Im Namen der Liebe für alle Kreatur,
Dr. Dieter Duhm, Juni 2019
Info
24.06.2019 Ein Appell an die Jugend und an alle anderen
Ich bin 76 Jahre alt, heute noch so politisch aktiv wie in der Studentenbewegung 1968, aber mit Erfahrungen, die ich mitteilen muss, weil ich inzwischen verstanden habe, woran bisher fast alle Bewegungen gescheitert sind.

Die Information für eine lebenswerte Zukunft enthält nicht die revolutionären Kampfparolen der alten Zeit, sondern zielt auf eine absolute Parteinahme für das Leben, auf die innere Verbindung mit den höheren Gesetzen der geistigen Welt und auf die Zusammengehörigkeit aller Wesen in der großen Familie des Lebens. Wir leben in der Zeit eines großen Epochenwechsels, dem Wechsel vom Patriarchat zu einer partnerschaftlichen Kultur, vom Hologramm der Gewalt zum Hologramm des Vertrauens. Je mehr Menschen sich weltweit mit diesem globalen Vorgang verbinden, desto schneller kann die grausame Zeit der Kriege beendet sein. Es könnte sehr schnell gehen.

09.06.2019
Zukunftsgespräche, monatlich ab Oktober 2019
Fresh-X ist eine gemeinsame Haltung. Diese geht davon aus, dass Gott überall am Werk ist, auch dort, wo Menschen keinen Bezug zu Kirche haben.
www.freshexpressions.de
09.06.2019 Zukunftsgespräche, monatlich ab Oktober 2019
Fresh-X ist eine gemeinsame Haltung. Diese geht davon aus, dass Gott überall am Werk ist, auch dort, wo Menschen keinen Bezug zu Kirche haben.

05.06.2019
Alternativ und Nachhaltig / Filme und Vorträge
Alle reden über die Klimakrise. Damit dies nicht nur im Hörsaal auf dem Universitätscampus und in den Gremien der Bürgerschaft passiert, lädt der Allgemeine Studierendenausschuss ASTA renommierte Wissenschaftler*innen ins Kommunalkino City 46 ein. Jeden Mittwoch im Juni heißt es ab 19:00 Uhr: zuhören, hinschauen und mitdiskutieren. (Eine Veranstaltung des ASTA in Kooperation mit dem Kommunalkino Bremen)
www.city46.de
05.06.2019 Alternativ und Nachhaltig / Filme und Vorträge
Alle reden über die Klimakrise. Damit dies nicht nur im Hörsaal auf dem Universitätscampus und in den Gremien der Bürgerschaft passiert, lädt der Allgemeine Studierendenausschuss ASTA renommierte Wissenschaftler*innen ins Kommunalkino City 46 ein. Jeden Mittwoch im Juni heißt es ab 19:00 Uhr: zuhören, hinschauen und mitdiskutieren. (Eine Veranstaltung des ASTA in Kooperation mit dem Kommunalkino Bremen)

25.02.2019
Aktionsbündnis Wachstumswende
Wir gehen (mit Euch?) ins Kino! Im April startet in der Schauburg das „Kino Sunshine: Filmreihe zur Klima-, Energie- & Wirtschafts-Wende". Gezeigt werden Filme, die Lösungsansätze für eine bessere Welt zeigen, die inspirieren und Mut machen.
25.02.2019 Aktionsbündnis Wachstumswende
Wir gehen (mit Euch?) ins Kino! Im April startet in der Schauburg das „Kino Sunshine: Filmreihe zur Klima-, Energie- & Wirtschafts-Wende". Gezeigt werden Filme, die Lösungsansätze für eine bessere Welt zeigen, die inspirieren und Mut machen.

13.02.2019
Verbot von Einwegprodukten
Am 24. Oktober 2018 haben die Abgeordneten des EU-Parlaments für ein Verbot von Einwegprodukten aus Kunststoffen ab 2021 gestimmt. Um der Vermüllung der Weltmeere entgegen zu wirken und das Abfallaufkommen zu verringern, sollen ab 2012 kein Einweggeschirr, keine Trinkhalme oder Wattestäbchen aus Plastik mehr vertrieben werden. Zudem erhalten bis 2025 sämtliche EU-Mitgliedsstaaten die Auflage, 90 Prozent aller Einweg-Kunststoffflaschen dem Recycling zuzuführen.
13.02.2019 Verbot von Einwegprodukten
Am 24. Oktober 2018 haben die Abgeordneten des EU-Parlaments für ein Verbot von Einwegprodukten aus Kunststoffen ab 2021 gestimmt. Um der Vermüllung der Weltmeere entgegen zu wirken und das Abfallaufkommen zu verringern, sollen ab 2012 kein Einweggeschirr, keine Trinkhalme oder Wattestäbchen aus Plastik mehr vertrieben werden. Zudem erhalten bis 2025 sämtliche EU-Mitgliedsstaaten die Auflage, 90 Prozent aller Einweg-Kunststoffflaschen dem Recycling zuzuführen.

04.02.2019
AWAKE 2 PARADISE – Ein Reiseführer ins Leben
Filmemacherin Catharina Roland ist es nach AWAKE – Ein Reiseführer ins Erwachen mit AWAKE 2 PARADISE - Ein Reiseführer ins Leben erneut gelungen, einen lebendigen Film zu produzieren, der nicht nur die Kernprobleme unserer Zeit aufdeckt, sondern durch spielfilmähnliche Sequenzen, grandiose Natur- und Landschaftsaufnahmen, Botschaften und Themen ihrer Interviewpartner einen Synergieeffekt erzeugt, dem sich kaum einer entziehen kann. AWAKE 2 PARADISE beschränkt sich auf das Wesentliche und gerade deswegen wirkt seine Botschaft wie ein Weckruf. Ein Weckruf, uns unserer natürlichen Macht wieder bewusst zu werden und zur Gestaltung unserer Welt und zum Schutz unserer Erde einzusetzen. Für uns, unsere Kinder und nachfolgende Generationen.

Mit bekannten Wissenschaftlern, Visionären und Weisheitslehrern, wie Gerald Hüther, Veit Lindau, Bruce Lipton, Dieter Broers, Rüdiger Dahlke, Chamelie Ardagh, Eva-Maria Zuhorst, Dr. Eric Pearl und Mooji unterstreichen ihre Vision mit kraftvollen Aussagen und Botschaften.
www.awake2paradise.com
04.02.2019 AWAKE 2 PARADISE – Ein Reiseführer ins Leben
Filmemacherin Catharina Roland ist es nach AWAKE – Ein Reiseführer ins Erwachen mit AWAKE 2 PARADISE - Ein Reiseführer ins Leben erneut gelungen, einen lebendigen Film zu produzieren, der nicht nur die Kernprobleme unserer Zeit aufdeckt, sondern durch spielfilmähnliche Sequenzen, grandiose Natur- und Landschaftsaufnahmen, Botschaften und Themen ihrer Interviewpartner einen Synergieeffekt erzeugt, dem sich kaum einer entziehen kann. AWAKE 2 PARADISE beschränkt sich auf das Wesentliche und gerade deswegen wirkt seine Botschaft wie ein Weckruf. Ein Weckruf, uns unserer natürlichen Macht wieder bewusst zu werden und zur Gestaltung unserer Welt und zum Schutz unserer Erde einzusetzen. Für uns, unsere Kinder und nachfolgende Generationen.

Mit bekannten Wissenschaftlern, Visionären und Weisheitslehrern, wie Gerald Hüther, Veit Lindau, Bruce Lipton, Dieter Broers, Rüdiger Dahlke, Chamelie Ardagh, Eva-Maria Zuhorst, Dr. Eric Pearl und Mooji unterstreichen ihre Vision mit kraftvollen Aussagen und Botschaften.

28.11.2018
Weltkorallenriffkonferenz
Der Bremer Professor Christian Wild, der Wissenschaftler organisiert die für 2020 geplante Weltkorallenriffkonferenz in Bremen. Sie findet dann das erste Mal überhaupt in Europa statt.
www.icrs2020.de
28.11.2018 Weltkorallenriffkonferenz
Der Bremer Professor Christian Wild, der Wissenschaftler organisiert die für 2020 geplante Weltkorallenriffkonferenz in Bremen. Sie findet dann das erste Mal überhaupt in Europa statt.

23.11.2018
Heinz Ratz - Eine Million gegen Rechts!
100 Konzerte in 100 Städten zur Unterstützung von Soziokulturellen Zentren und selbstverwalteten Jugendhäusern in Sachsen, Thüringen und Brandenburg.
www.offensivbuero.de
23.11.2018 Heinz Ratz - Eine Million gegen Rechts!
100 Konzerte in 100 Städten zur Unterstützung von Soziokulturellen Zentren und selbstverwalteten Jugendhäusern in Sachsen, Thüringen und Brandenburg.

21.11.2018
Buchempfehlung: Todesursache Flucht
die Schriftstellerin Anja Tuckermann gibt mit der Journalistin Kristina Milz und dem Berliner Hirnkost Verlag "Todesursache: Flucht" heraus. Das ist die Liste der auf der Flucht nach oder in Europa Gestorbenen - die belegten Fälle der vergangenen 25 Jahre, das sind 35.597 Tote, meistens ohne Namen verzeichnet.
www.flucht.hirnkost.de
21.11.2018 Buchempfehlung: Todesursache Flucht
die Schriftstellerin Anja Tuckermann gibt mit der Journalistin Kristina Milz und dem Berliner Hirnkost Verlag "Todesursache: Flucht" heraus. Das ist die Liste der auf der Flucht nach oder in Europa Gestorbenen - die belegten Fälle der vergangenen 25 Jahre, das sind 35.597 Tote, meistens ohne Namen verzeichnet.

Kooperationen

www.aufbruch-bremen.de
Impressum 15.08.2020 -  
267708 visits in`20 | ••••••••••