Nachhaltigkeitsziele in Bremen umsetzen

Forderungspapier an die Landes- und Kommunalpolitik

Die 17 globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung wurden von den Vereinten Nationen (VN) im Jahr 2015 verabschiedet. Die 193 Mitgliedstaaten der VN haben sich dazu verpflichtet, die Ziele bis 2030 zu erreichen. Bundesländer und Kommunen spielen dabei eine entscheidende Rolle, denn die Nachhaltigkeitsziele sollten vor Ort umgesetzt werden.

Gemeinsam für eine bessere Welt - seien Sie dabei!

Am 4. und 5. März 2019 lädt die Bevollmächtigte beim Bund, für Europa und Entwicklungszusammenarbeit zur Städtepartner-Konferenz nach Bremen.

Zu der Konferenz werden Vertreterinnen und Vertreter aus allen Partner- und Freundschaftsstädten Bremens und Bremerhavens erwartet. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bringen eigene Erfahrungen aus der Arbeit vor Ort mit und haben in Bremen die Gelegenheit, erfolgreich laufende Projekte und engagierte Menschen aus vielen Regionen der Welt kennenlernen.

Zum Auftakt der Konferenz am Montag, den 4. März 2019, stehen Exkursionen in die Stadtteile und nach Bremerhaven auf dem Programm. Am Nachmittag findet eine festliche Begrüßung im Bremer Rathaus mit Bundesaußenminister Heiko Maas statt.

Am Dienstag, den 5. März 2019, werden in parallelen Workshops ausgewählte Ziele gemeinsam bearbeitet, darunter Ziel 4 ("Hochwertige Bildung"), Ziel 6 ("Sauberes Wasser und Sanitäreinrichtungen"), Ziel 10 ("Weniger Ungleichheiten") und Ziel 11 ("Nachhaltige Städte und Gemeinden").

nach oben ▲
www.aufbruch-bremen.de
Impressum 22.01.2020 
25128 visits in`20 | ••••••••••